HomeSucheInhaltsübersichtKontaktImpressumDatenschutz
INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIK, STATISTIK UND EPIDEMIOLOGIE English Website

Beschreibung eines Krankenhausinformationssystems

Abstract

Am Institut für Medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie der Universität Leipzig (IMISE) wurde das Metamodell 3LGM² als Sprache zur Beschreibung von Krankenhausinformationssystemen (KIS) und der 3LGM²-Baukasten als ein hierzu passendes graphisches Modellierungswerkzeug entwickelt. Damit soll das Management von Krankenhausinformationssystemen unterstützt werden. Die mit dem Baukasten erstellten Modelle dienen insbesondere der Dokumentation und Präsentation des KIS, können darüber hinaus aber auch hinsichtlich bestimmter Fragestellungen, wie z.B. Schwachstellen des Informationssystems, ausgewertet werden. Dies soll die IT-Verantwortlichen im Krankenhaus bei der Erledigung ihrer Aufgaben unterstützen.

Das 3LGM² und der 3LGM²-Baukasten sind aus dieser Idee gewachsen, den Verantwortlichen der Krankenhaus IT- Abteilung ein Instrument in die Hand zu geben, mit dem sie alle Aspekte der Informationsverarbeitung im Krankenhaus, d. h. das komplette KIS, adäquat beschreiben können und diese Beschreibung für die Planung, Überwachung und Steuerung des KIS nutzen können.

3LGM² wurde bisher in mehreren Projekten des Informationsmanagements des Universitätsklinikums Leipzig AöR eingesetzt, z. B. zur Darstellung des Ist- und des Soll-Zustandes des Archiv-Subinformationssystems im Rahmen eines HBFG-Verfahrens. Erfahrungen aus diesen Projekten motivierten dazu, 3LGM² auch in externen Einrichtungen einzusetzen und umfassend hinsichtlich Angemessenheit, Nutzen und Softwareergonomie zu evaluieren. Diese Arbeit ist Teil dieser Evaluation.
PDF Diplomarbeit Matthias Hutsch (2,1 MB)
Letzte Änderung: 23.04.2015Redakteur: Zeit: 0,019 s