HomeSucheInhaltsübersichtKontaktImpressumDatenschutz
INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIK, STATISTIK UND EPIDEMIOLOGIE English Website

Ergänzungsfach Medizinische Informatik Einführung in die Medizin für Nichtmediziner

Akademischer Grad Modulnummer Modulform
Master of Science 10-202-4105 Wahl
Empfohlen für: 1. Semester
Verantwortlich Medizinische Klinik und Poliklinik III
Endokrinologie, Diabetologie und Nephrologie
Dauer 1 Semester
Modulturnus jedes Wintersemester
Lehrformen
  • Vorlesung "Einführung in die Medizin für Nichtmediziner" (2 SWS) = 30 h Präsenzzeit und 70 h Selbststudium = 100 h
  • Übung "Einführung in die Medizin für Nichtmediziner" (1 SWS) = 15 h Präsenzzeit und 35 h Selbststudium = 50 h
Arbeitsaufwand 5 LP = 150 Arbeitsstunden (Workload)
Verwendbarkeit M.Sc. Informatik: Pflichtmodul für das Ergänzungsfach bei Wahl des Schwerpunkts Medizinische Informatik
Ziele Die Studierenden sollen:
  • Grundlagen der Anatomie und Physiologie erlernen und auf dieser Basis wichtige Krankheitsbilder in ihren Grundzügen verstehen.
  • einschätzen können, in welcher Weise der Arzt bei seinen Aufgaben durch Methoden und Werkzeuge der Medizinischen Informatik unterstützt werden kann.
Inhalt Grundlegende Kenntnisse in der Anatomie und Physiologie, Systematische Darstellung von 10 wichtigen Krankheitsbildern (Herzinfarkt, Leukämie, Gastrologische Erkrankung, Chirurgische Erkrankungen, Gynäkologische Erkrankung, Orthopädische Erkrankung, Dermatologische Erkrankung, Neurologische Erkrankung)
Teilnahmevoraussetzungen keine
Literaturangabe unter www.informatik.uni-leipzig.de sowie im Vorlesungsverzeichnis
Vergabe von Leistungspunkten Modulprüfung: Klausur (60 Min.)
Prüfungsformen und -leistungen
Modulabschlussprüfung: Klausur 60 Min.
Vorlesung "Einführung in die Medizin für Nichtmediziner"
Übung "Einführung in die Medizin für Nichtmediziner"
Letzte Änderung: 06.09.2016Redakteur: Zeit: 0,015 s