INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIK, STATISTIK UND EPIDEMIOLOGIE

Vertiefungsmodul Wissensrepräsentation

Akademischer Grad Modulnummer Modulform
Master of Science 10-202-2302 Wahlpflicht
Empfohlen für: 1./3. Semester
Verantwortlich Abteilung Intelligente Systeme
Dauer 1 Semester
Modulturnus jedes Wintersemester
Lehrformen
  • Vorlesung "Wissensrepräsentation" (2 SWS) = 30 h Präsenzzeit und 70 h Selbststudium = 100 h
  • Seminar "Ausgewählte Themen der aktuellen Wissensrepräsentationsforschung" (2 SWS) = 30 h Präsenzzeit und 70 h Selbststudium = 100 h
  • Praktikum "Deklarative Programmierung" (2 SWS) = 30 h Präsenzzeit und 70 h Selbststudium = 100 h
Arbeitsaufwand 10 LP = 300 Arbeitsstunden (Workload)
Verwendbarkeit
  • Vertiefungsmodul im M.Sc. Informatik
  • Master Lehramt Informatik Gymnasium und Mittelschule
  • M.A. Logik
Ziele Nach der aktiven Teilnahme am Modul "Wissensrepräsentation" sind die Studierenden in der Lage:
  • grundlegende Methoden der Wissensrepräsentation auf geeignete Problemstellungen anzuwenden,
  • Probleme in einer deklarativen Programmiersprache zu formalisieren und zu lösen,
  • sich durch das Studium von Originalliteratur einen vertieften Einblick in ein aktuelles Teilgebiet des Bereichs Wissensrepräsentation zu verschaffen und
  • grundlegende Konzepte und Ideen der Wissensrepräsentation anschaulich und nachvollziehbar darzustellen.
Inhalt Die Wissensrepräsentation untersucht formale Systeme, mit deren Hilfe sich Wissensstrukturen auf dem Computer repräsentieren und verarbeiten lassen. Die Vorlesung behandelt grundlegende Techniken der Wissensrepräsentation, etwa Methoden der deklarativen Programmierung, Repräsentationsformalismen, Beschreibungslogiken und Ontologien, Modellierung von Handlungen sowie Wissensrevision und -integration, und untersucht ihre Einsatzmöglichkeiten für die Lösung praktischer Probleme. In dem zusätzlich zu wählenden Seminar werden ausgewählte Themen vertieft dargestellt, so dass die Studierenden in einem Bereich aktuelle Forschungsarbeiten kennen lernen. Im Praktikum werden konkrete Probleme softwaretechnisch umgesetzt.
Teilnahmevoraussetzungen keine
Literaturangabe Hinweise zu Literaturangaben erfolgen in den Lehrveranstaltungen.
Vergabe von Leistungspunkten Leistungspunkte werden mit erfolgreichem Abschluss des Moduls vergeben. Näheres regelt die Prüfungsordnung.
Prüfungsformen und -leistungen
Modulprüfung: Mündliche Prüfung 30 Min., mit Wichtung: 1
Prüfungsvorleistung: Seminarvortrag, erfolgreiche Praktikumsteilnahme
Vorlesung "Wissensrepräsentation" (2SWS)
Seminar "Ausgewählte Themen der aktuellen Wissensrepräsentationsforschung" (2SWS)
Praktikum "Deklarative Programmierung" (2SWS)