HomeSucheInhaltsübersichtKontaktImpressumDatenschutz
INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIK, STATISTIK UND EPIDEMIOLOGIE English Website

Vorstellung der Lehrveranstaltung QB1

Querschnittsbereich 1 "Epidemiologie, Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik"

Auf dieser Seite wird die im Wintersemester durchgeführte Lehrveranstaltung Querschnittsbereich 1 "Epidemiologie, Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik" vorgestellt.

Entsprechend der neuen Approbationsordnung für Ärzte ist der Querschnittsbereich 1 "Epidemiologie, Medizinische Biometrie und Medizinische Informatik" eine obligatorische Lehrveranstaltung, deren erfolgreiche Absolvierung bei der Meldung zum Ersten Abschnitt der Ärztlichen Prüfung nachzuweisen ist. Der Querschnittsbereich 1 ist im ersten klinischen Semester angesiedelt und wird als zweiwöchige Blockveranstaltung durchgeführt.

Das Ziel der Lehre in diesem Querschnittsbereich ist, "die Studierenden zur kritischen Beurteilung des eigenen Handelns, zur kritischen Anwendung fremder Empfehlungen, zur systematischen Dokumentation und zum Umgang mit modernen Werkzeugen der Informationstechnologie im Rahmen der Berufsausbildung zu befähigen" (Empfehlungen der Arbeitsgemeinschaft der Fachvertreter für Medizinische Informatik, Biometrie und Epidemiologie). Entsprechend dieser Zielstellung werden grundlegende Kenntnisse biometrischer, epidemiologischer und informatorischer Methoden vermittelt, die zur Erhöhung ärztlicher Kompetenz in Diagnostik, Therapie und Prognose beitragen sollen. Im Zusammenhang mit der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in die ärztliche Praxis im Sinne einer evidenzbasierten Medizin sind hierbei Grundlagen klinischer und epidemiologischer Studien und deren kritische Bewertung von großer Bedeutung.

Für die Begleitung der Lehrveranstaltung wurde eine Liste von Literaturempfehlungen zusammengestellt.

Zurück zur Vorstellung der Lehrveranstaltungen
Letzte Änderung: 23.04.2015Redakteur: Zeit: 0,016 s