HomeSucheInhaltsübersichtKontaktImpressumDatenschutz
INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIK, STATISTIK UND EPIDEMIOLOGIE English Website

Randomisierte Phase III Studie zum Vergleich der Wirksamkeit einer Chemo­immuno­therapie mit dem monoklonalen Antikörper Campath-1H (Alemtuzumab) in Kombination mit 2-wöchigem CHOP vs. 2-wöchigem CHOP allein und beide Arme mit Konsolidierung durch autologe Stammzelltransplantation bei jüngeren Patienten (ACT-1-Studie)
A randomized phase III study to evaluate the efficacy of chemoimmunotherapy with the monoclonal antibody Campath-1H (Alemtuzumab) given in combination with 2-weekly CHOP versus 2-weekly CHOP alone and consolidated by autologous stem cell transplantation

Es handelt sich um eine randomiserte Phase III Studie bei Patienten (jüngeres Kollektiv 18-65 Jahre) mit unbehandeltem T-Zell-Lymphom. Es wird ein Vergleich der Behandlungsschemata CHOP-Therapie mit anschließender autologer Stammzelltransplantation vs. CHOP + den monoklonalen Antikörper Campath-1H (Alemtuzumab) mit anschließender autologer Stammzelltransplantation durchgeführt. Das IMISE hat in diesem internationalen Kooperationsprojekt das Datenmanagement, das SAE-Management und die biometrische Betreuung übernommen. Die Rekrutierung ist geschlossen. Die Abschlussauswertung wird 2017 durchgeführt.

Mitarbeiter

Letzte Änderung: 02.02.2017 Zeit: 0,185 s