HomeSucheInhaltsübersichtKontaktImpressumDatenschutz
INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIK, STATISTIK UND EPIDEMIOLOGIE English Website

Einführung in die Medizinische Informatik und Bioinformatik

Informationen zur Vorlesung

Dozent siehe Vorlesungsunterlagen
Termin Donnerstags, 10:30-12:45
Start 14.04.2005
Raum kleiner Hörsaal Härtelstraße

Informationen zur Übung

Dozent siehe Vorlesungsunterlagen
Termin Mittwochs, 14-tägig
Gruppen
  • Gruppe A: 09:15-10:45
  • Gruppe B: 11:00-12:30
Start 27.04.2005
Raum IMISE CIP-Pool

Vorlesungsunterlagen

Veranstaltung Termin Dozent Skript / Anmerkung
Vorlesung 14.04. , PDF Zellularautomaten (180 kB, 32 Seiten)
Vorlesung 21.04. PDF Unsicheres Wissen Probabilistische Modelle (301 kB, 49 Seiten)
Übung 27.04.  
Vorlesung 28.04.
Dr.-Ing. Jochen Forberg
PDF Modelle mit Differentialgleichungen (1,5 MB, 46 Seiten)
Vorlesung 12.05.
Dr.-Ing. Jochen Forberg
PDF Modelle mit Differentialgleichungen (1,5 MB, 46 Seiten)
Übung 25.05.
Dr.-Ing. Jochen Forberg
 
Vorlesung 26.05.
Dr.-Ing. Jochen Forberg
PDF Molekulare Systeme 1 (459 kB, 73 Seiten)
Vorlesung 02.06.
Dr.-Ing. Jochen Forberg
PDF Molekulare Systeme 2 (245 kB, 41 Seiten)
Übung 08.06.
Dr.-Ing. Jochen Forberg
 
Vorlesung 09.06. PDF Regelbasiertes Schließen (356 kB, 88 Seiten), PDF Versuch COST - Control Of Shock Therapy (71 kB, 4 Seiten)
Vorlesung 16.06. PDF Einführung in Krankenhausinformationssysteme (2,5 MB, 95 Seiten), PDF Übungen (233 kB, 4 Seiten)
Vorlesung 23.06. Krankenhausinformationssysteme 2
Übung 29.06.
Dr. Birgit Brigl
 
Vorlesung 30.06. Krankenhausinformationssysteme 3
Übung 06.07.
Dr. Birgit Brigl
 
Bioinformatik 07.07. Prof. Peter Stadler  
Übung 13.07. Prof. Peter Stadler  
Ausblick 14.07.  
Klausur 21.07.   Vordiplomsklausur

Informationen zur Klausur

Die Klausurergebnisse liegen fest und können bei Herrn Reutter im Prüfungsamt der Informatik erfragt werden. Herr Reutter vergibt auch evtl. Nachprüfungstermine (18.10.2005, vormittags). Rückfragen zur Nachprüfung bitte an Herrn Meineke.

  • mitzubringen sind Schreibmaterial, Papier, Taschenrechner,. Studentenausweis und Personalausweis oder Pass,
  • nicht erlaubt sind z.B. alle Unterlagen, Skripte in Papier, (Klein-)Computer
  • zur Vorbereitung: es kommen Fragen aus allen Themenblöcken (Ausnahme s.o.) , in Umfang in etwa gewichtet nach den Vorlesungsanteilen. Die Klausur ist anspruchsvoll - bitte gehen sie dieVorlesungsmaterialen / Skripte gewissenhaft durch.
Letzte Änderung: 07.09.2016Redakteur: Zeit: 0,271 s