INSTITUT FÜR MEDIZINISCHE INFORMATIK, STATISTIK UND EPIDEMIOLOGIE

Einführung in die Gesundheitsökonomie (09-201-4103)

Informationen zur Vorlesung "Einführung in die Gesundheitsökonomie"

Dozent: PD Dr. Christiane Roick und Kollegen
Durchführung: Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health (ISAP)
Termine: täglich vom 5.12. bis 7.12. und am 20.12. von 17:15 Uhr bis 18:00 Uhr, täglich vom 8.12. bis 19.12. von 17:15 Uhr bis 18:45 Uhr
Raum: Hörsaal der Anatomie (Liebigstr. 13)

Anmeldung

Anmeldung zu Veranstaltung und Prüfung für Informatikstudenten ab sofort bei Frau Dr. Conrad: E-Mail-Adresse.

Inhalt

Der medizinische Fortschritt, die Alterung der Bevölkerung und der daraus resultierende Kostendruck erfordern eine intensivere Auseinandersetzung mit den ökonomischen Aspekten der medizinischen Versorgung – dem Arbeitsgebiet der Gesundheitsökonomie. Die Lehrveranstaltung bietet eine Einführung in die beiden Hauptgebiete dieses Faches: die ökonomische Analyse von Gesundheitssystemen und die ökonomische Evaluation von Gesundheitsleistungen. Einleitend werden die Relevanz und Besonderheiten der Gesundheitsökonomie dargestellt und Grundkonzepte des ökonomischen Denkens vermittelt. Auf dem Gebiet der ökonomischen Analyse von Gesundheitssystemen befasst sich die Veranstaltung mit dem Angebot von und der Nachfrage nach Gesundheitsleistungen und deren Steuerung, mit der privaten und sozialen Krankenversicherung, dem internationalen Gesundheitssystemvergleich und neuen Versorgungsstrukturen. Auf dem Gebiet der ökonomischen Evaluation von Gesundheitsleistungen werden verschiedene Studientypen, die Messung von Kosten und Effekten sowie die Interpretation von Studienergebnissen behandelt. Hinzu kommen Themen des Managements von Gesundheitseinrichtungen.

Klausur

Datum:5.1.2017
Uhrzeit:ab 16:15 Uhr
Ort:Hörsaal der Anatomie